Verkehrsunfall beim Rangieren

16

Nauheim – Am Samstag, 28. August, wurde die Feuerwehr Nauheim zusammen mit dem Rettungsdienst und dem DRK Ortsverein um 9:46 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Straße „Am Hegbachsee“ alarmiert.
Vier Minuten nach Alarm trafen die ersten Kräfte ein. Ein PKW war offensichtlich beim Rangieren rückwärts in einen Graben gestürzt. Der Fahrer hatte das Fahrzeug bereits selbstständig verlassen, war also nicht eingeklemmt. Der Fahrer wurde von der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt und betreut. Nach Sichtung durch den Notarzt konnte er unverletzt an der Einsatzstelle verbleiben. Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst mit Hebeeinrichtung geborgen.
Der Einsatz der Feuerwehr konnte um 10:45 Uhr nach Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten beendet werden. Im Einsatz befanden sich 13 Kräfte der Feuerwehr mit 3 Fahrzeugen (weitere 12 in Bereitschaft), ein Notarzt, ein Rettungswagen, die DRK OV Nauheim, sowie die Polizei Groß-Gerau mit einem Streifenwagen.

ggr/FFW

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein