Skatfreunde fallen auf Platz fünf zurück

7
Foto: Pixabay

Ausgeglichener zweiter Online–Bundesliga–Spieltag

Gräfenhausen – Trotz eines ausgeglichenen Spielergebnisses am zweiten Spieltag in der 2. Online – Bundesliga fielen die Skatfreunde auf den fünften Platz zurück, mit 14199 Spielpunkten und 8:4 Wertungspunkten, erzielt durch 161 gewonnene und 34 verlorene Spiele. Nach Beendigung der zu spielenden Serien a`36 Spiele lagen, auf Grund der besseren Spielpunkte, die Nichtraucher Düren mit 8251 SP und 4:2 WP vor den reizenden Haaner Dreieich mit 7327 SP und 4:2 WP und den Skatfreunden mit 6416 SP und 4:2 WP.

Die Skatfreunde behaupteten in beiden Serien jeweils den zweiten Platz. Zur Information: der Gewinner einer Serie bekommt 3:0 Wertungspunkte, der zweite 2:1 WP und der dritte 1:2 WP. Jetzt müssen die „Grewweheiser“ aufpassen, dass sie, noch sind zwei Spieltage zu absolvieren, nicht in die Abstiegsränge rutschen.

Zum Spielverlauf des zweiten Spieltages. Nach Schluss der ersten Serie lag Düren mit 5141 Spielpunkte und 3:0 WP, vor den Skatfreunden mit 3195 SP und 2:1 WP, erreicht mit 33 gewonnenen und 5 verlorenen Spielen und Dreieich mit 2838 SP und 1:2 WP.

In der zweiten Serie lag Dreieich mit 4489 SP und 3:0 WP, vor den Skatfreunden mit 3221 SP und 2:1 WP, erzielt mit 42 gewonnenen und 13 verlorenen Spiele und Düren mit 3110 SP und 1:2 WP. In der Internen Spielerwertung sieht es nach den zwei Serien so aus. Serie eins Andreas Färber 1044 SP (12 gewonnen, 2 verloren), Sascha Dechert 773 SP (7 gewonnen, 2 verloren), Martin Kaus 760 SP (7gewonnen und 0 verloren) und Andrea Sengstock 618 SP (7gewonnen und 1 verloren). Serie zwei: Dechert 1170 SP (12 gewonnen und 1 verloren) , Färber 840 SP (13 gewonnen und 6 verloren) Kaus 628 SP (9 gewonnen und 3 verlorene) und Sengstock 583 (8 gewonnen und 3 verloren). Durch Addition beider Ergebnisse ist Dechert mit 1943 SP (1170 u. 773) bester „Grewweheiser“, danach kommen Färber mit 1884 SP (840 u.1044), Kaus mit 1388 SP (628 u. 760) und Sengstock mit 1201 SP (583 u. 618). In der Ligatabelle der Einzelwertung der Spieler / innen liegt Sascha Dechert mit 3972 SP auf Platz sieben, Andreas Färber mit 3694 SP auf Platz vierzehn, Andrea Sengstock mit 3394 SP auf Platz sechzehn und Martin Kaus mit 3139 SP auf Platz achtzehn. Am nächsten Spieltag am 04. Mai, treffen die Skatfreunde an den Bildschirmen auf die Gegner von Skatclub BSG Stadtwerke Bonn und 1. SC Dieburg. Zwischendurch wird jeden Mittwoch ab 19.00 Uhr im Spiellokal der Skatfreunde „Zur Gamebox“ trainiert. Gäste sind jederzeit gern gesehen und willkommen.

ng

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein