Mitmachen beim Umwelt-Aktionstag

3
Foto: Bernhard Falkinger auf Pixabay

Öffentliche Plätze, Straßen, Spazierwegen und Grünanlagen vom Müll befreien

Groß-Gerau – Die Kreisstadt Groß-Gerau bittet ihre Bürger wie auch lokale Vereine, Firmen und Verbände um aktives Mitwirken beim 3. Groß-Gerauer Umwelttag des Jahres 2021 am Samstag, 2. Oktober. Vorgesehen ist die gemeinschaftliche Abfall-Sammelaktion für den Zeitraum zwischen 9 und 12 Uhr. Zu beachten sind die am Aktionstag geltenden Regeln der Corona-Pandemie.

Seit vielen Jahren ruft die Stadtverwaltung regelmäßig zur Teilnahme an derartigen Aktionstagen auf. Freiwillige Helfer übernehmen dabei die Aufgabe, all jenen Müll einzusammeln, den Menschen auf öffentlichen Plätzen, Straßen, Spazierwegen oder in Grünanlagen in der Groß-Gerauer Gemarkung „wild“ entsorgt haben.

Treffpunkt zum Start ist um 9 Uhr der Groß-Gerauer Bauhof in der Mühlstraße. Dort erhalten die Helfer Handschuhe, Müllsäcke, Eimer wie auch Greifzangen und erfahren, welcher Bezirk ihr Einsatzbereich ist. Ebenso wird mitgeteilt, an welchen Orten die Säcke mit dem gesammelten Müll zur Abfuhr bereitzustellen sind.

Weil der in der Vergangenheit übliche gemeinsame Mittagsimbiss aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor nicht möglich ist, erhalten alle Mitwirkenden im Zusammenhang mit der Ausgabe der benötigten Utensilien ein „Lunch-Paket“, das einen Imbiss und ein Getränk enthält.

Um planen zu können, sind interessierte Bürger und Gruppen aufgerufen, ihr Mitwirken bis spätestens Montag, 27. September 2021, per E-Mail an abfallwirtschaft@gross-gerau.de  zu melden.

Sofern Bürger, Gruppen aus Vereinen, Schulen oder weiteren Einrichtungen zu anderen Zeiten auf öffentlichem Gelände Müll einsammeln möchten, stellt die Kreisstadt Groß-Gerau nach telefonischer Absprache (Telefon 06152 / 716 262) gerne die benötigten Werkzeuge und Utensilien zur Verfügung.

ggr

Foto: Christoph Schütz auf Pixabay

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein