Miteinander auf der Hundewiese klappt gut

7

Stadt Griesheim zieht eine erste Bilanz

Griesheim – Die Griesheimer Hundewiese ist seit 17. März geöffnet und erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit. Vor allem zu den üblichen „Feierabend“-Zeiten und am Wochenende trifft man hier auf tierische und menschliche Gesellschaft.

Vernetzung und Austausch unter den regelmäßigen Besucher*innen findet inzwischen bereits über eine Facebook-Gruppe mit dem Titel „Hundewiese Griesheim bei Darmstadt“ statt. Die Interessengemeinschaft „IG Griesheim für Tiere“ engagiert sich derweil tatkräftig für die Instandhaltung der Fläche und hat nützliches Werkzeug und Aufbewahrungsmöglichkeiten gespendet.

Das Miteinander vor Ort klappt auch in den meisten Fällen sehr gut. Gleichzeitig möchte die Stadt Griesheim bestimmte Punkte noch einmal besonders hervorheben und alle Besucher*innen um entsprechende Rücksichtnahme bitten:

  • Die Hundewiese eignet sich nicht als Kinderspielplatz oder für den allgemeinen Familienausflug. Kinder können Hunde auch durch gut gemeintes Rennen und Spielen, insbesondere mit Stöcken oder Spielzeug, triggern. Eine hohe Aufmerksamkeit der Halter*innen für den eigenen Hund muss gewährleistet sein.
  • Hundekot und Zigarettenstummel sowie sonstiger Müll sind von den Hundehalter*innen unbedingt in die vorgesehenen Müllbehälter zu entsorgen.
  • Das Füttern von fremden Hunden darf gemäß der Platzordnung nur nach Absprache mit den Halter*innen erfolgen. Eine freizügige Verteilung von „Leckerlis“ wird nicht unterstützt.
  • Zu Stoßzeiten füllt sich das Gelände sehr schnell. Sofern Besucher*innen beobachten, dass bereits mehr als 10 Hunde mit ihren Halter*innen anwesend sind, erscheint es angebracht, die Hundewiese zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen. Für Hunde gilt es stets zu gewährleisten, dass sie sich aus dem Weg gehen und Rückzugsorte wahrnehmen können.

Ursprünglich hatten Bürger*innen die Einrichtung einer öffentlichen Freifläche als Treffpunkt für Hunde und ihre Halter*innen in den vergangenen Jahren bei der Stadtverwaltung angeregt. Nachdem zunächst eine passende Fläche gefunden werden musste, fiel die Wahl im Sommer 2021 auf das Eckgrundstück am Regenrückhaltebecken in der Raingasse.

PS

Weitere Informationen:
www.griesheim.de/freizeit-sport/hundewiese/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein