Loriots Heile Welt unter Linden

4

Premiere der BüchnerBühne im evangelischen Kirchgarten

Riedstadt – Nach mehrjähriger „Loriot-Pause“ und der Wiederaufnahme des Programms „Küssen Sie ihre Frau“ Ende August 2020 präsentiert die BüchnerBühne Riedstadt nun nach zweimaliger Lockdown-Verschiebung endlich am Sonntag, 20. Juni, um 18:00 Uhr das Programm „Loriots Heile Welt 2021“.

In der schönen Lindenallee des evangelischen Kirchgarten Leeheims gibt es heitere Überlebensratschläge in schweren Zeiten: Ob im Restaurant, beim Konzertbesuch, Freizeitvergnügen, dem Familienalltag oder im Arbeitsleben – stets findet die selbstbewusste Dame oder der wortgewandte Herr einen Kniff, um drohende Katastrophen abzuwenden . . . zumindest für sich, zumindest für einen Moment, vielleicht . . . Gezeigt werden berühmte und weniger bekannte Sketche im neuen Gewand – ein bunter Reigen des Scheiterns, das eigene Gesicht zu wahren.

Das Gelände öffnet bereits um 17:00 Uhr, um Schlangen am Eingang zu verhindern. Beim Eintritt werden die Kontaktdaten der Besucher erfasst. Tagesaktuelle Tests werden empfohlen, sind aber nicht mehr Pflicht. Maximal 100 Personen können die Premiere bei freiem Eintritt erleben, um Spenden wird gebeten. Dabei können auch nicht genutzte Karten für aus Corona-Gründen ausgefallene Aufführungen der Bühne gespendet werden. Bei schlechtem Wetter gibt es die Möglichkeit für bis zu 50 Personen, in die evangelische Kirche umzuziehen. Sie müssen allerdings nachweisen können, dass sie vollständig geimpft, genesen oder aktuell getestet wurden. Die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden.

ggr

Bildunterschrift:

Oliver Kai Müller, Mélanie Linzer und die Nudel. Foto: BüchnerBühne

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein