Lebensgefährlicher Vandalismus

8
Ein so abgelegter Gullydeckel kann zur tödlichen Falle werden. Foto: Stadt Riedstadt

Riedstadt – In der Nacht zu Donnerstag, 27. Januar, haben Unbekannte sechs Gullydeckel im Straßengebiet Rosenhof in Riedstadt-Goddelau herausgehoben und zur Seite gelegt. „Das ist unverantwortlich und eine Gefahr für Leib und Leben“, macht Stadtwerkeleiterin Saskia Kirsch deutlich. „Gerade in der dunklen Jahreszeit bedeutet das für jeden Radfahrer Todesgefahr, aber auch Fußgänger – und hier insbesondere Kinder – sowie Tiere sind gefährdet.“ Ebenso können Autos mit ihren Reifen in dem Loch hängen bleiben und Sachschäden an Fahrzeugen entstehen.

Dieser Vorfall ist nicht der erste dieser Art. Seit dem 17. Januar wurden dem Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung bereits vier Mal von Anwohnern derartige Vorkommnisse im Rosenhof berichtet. Alle Vorkommnisse wurden der Polizeistation Groß-Gerau gemeldet. Auch Bürgermeister Marcus Kretschmann ist entsetzt: „Das ist alles andere als ein Kavaliersdelikt, sondern lebensgefährlicher Vandalismus“, erklärt er.

ggr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein