Interkulturelle Wochen

7

Vortragsabend zur Situation in Afghanistan

Groß-Gerau – Afghanistan befindet sich seit 2001 nahezu durchgehend im Krieg. Neben den unzähligen Todesopfern, mussten zahlreiche Menschen ihre Heimat verlassen und fliehen. Familien haben ihre Lebensgrundlage verloren und mussten in anderen Länder wieder Fuß fassen. Auch in Deutschland haben viele Afghanen eine neue Heimat gefunden.

Die Organisatoren der Groß-Gerauer Interkulturellen Wochen haben sich aufgrund der aktuellen Geschehnisse in Afghanistan entschlossen, die Vortragsreihe von Experten des Ingelheimer Weiterbildungszentrums der Fridtjof-Nansen Akademie für politische Bildung zu ergänzen. In ihrem Vortrag am Freitag, 1. Oktober, wird Afghanistan-Expertin Friedericke Stahlmann, die in ihrer neuesten Studie (Juni 2021) die Gefährdungslage Abgeschobener untersuchte, auf die Fluchtgründe, die aktuelle Situation und auf die Perspektiven der Geflüchteten in Deutschland eingehen.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet online (via Zoom) statt. Um die notwendigen Vorbereitungen treffen zu können, sind Interessenten gebeten, ihren Teilnahmewunsch möglichst umgehend bei Christiane Eichhorn, Mitarbeiterin des kommunalen Sozial- und Integrationsbüros (per Mail an christiane.eichhorn@gross-gerau.de) anzumelden. 

ggr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein