Feuer in Mehrfamilienhaus

0

Kein Personenschaden bei Brand in Nauheim

Nauheim – Während der Weihnachtsmann-Aktion am vergangenen Sonntag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Nauheim zusammen mit dem Rettungsdienst und dem DRK Nauheim zu einer Feuermeldung in einem Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Zille-Straße alarmiert. Nach einem weiteren Notruf stellte sich heraus, dass Menschenleben in Gefahr waren. Hierdurch wurden weitere Kräfte des Rettungsdienstes und mittels Vollalarmes über Sirene auch alle Einsatzkräfte der Feuerwehr in Marsch gesetzt.

Zwei Fahrzeuge, die zum Zeitpunkt der Alarmierung im Ortsgebiet unterwegs waren, begaben sich direkt an die Einsatzstelle in der Heinrich-Zille-Straße. Auf Klingeln und Klopfen an der betroffenen Wohnung im  öffnete die Bewohnerin nach einiger Zeit selbstständig die Tür. Die Wohnung war bereits vollständig verraucht. Durch den zur Erkundung im Gebäude befindlichen Einsatzleitdienst wurde die Person aus der verrauchten Wohnung gerettet und dem eintreffenden Rettungsdienst übergeben.

Durch die Einsatzkräfte wurde ein Rauchvorhang im Treppenraum gesetzt und ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Wohnung. Er konnte angebranntes Kochgut auf dem Herd als Ursache ausmachen und den Topf noch in der Küche ablöschen. Zur Entrauchung der Wohneinheit wurde so dann ein elektrischer Lüfter im Treppenraum eingesetzt. Außer dem sonntäglichen Abendessen war glücklicherweise kein weiterer Schaden zu beklagen.
Die Bewohnerin wurde nach Untersuchung durch den Rettungsdienst vor Ort wieder entlassen und konnte in Ihre Wohnung zurückkehren. Im Einsatz befanden sich 46 Einsatzkräfte der Feuerwehr, sechs Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, Kräfte des DRK Nauheim und eine Streife der Polizei.

FFW/ggr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here