Energetischer Anstoß

1

Energiewettbewerb 2021 des Kreises Groß-Gerau

Kreis Groß-Gerau – Der Kreis Groß-Gerau möchte den Bürger*innen, Unternehmen und Vereinen im Kreis mit dem diesjährigen Energiewettbewerb noch während der Fußball-EM weitere Anstöße geben. So bleibt der Ball nicht „nur“ im Spielfeld der Kreisverwaltung Groß-Gerau, sie nimmt ihn auf und spielt ihn ab.

Bei den Themen Klimaschutz und Energiesparen spielt der Kreis Groß-Gerau nicht auf Zeit, sondern geht in die Offensive. Denn das tun wir am besten alle gemeinsam: CO2 reduzieren, Energie aus erneuerbaren Quellen nutzen, Energie sparen und Gebäude dämmen – dazu gibt es keine sinnvolle Alternative, wenn Klimaschutz wirklich zählt. Niemand möchte sein Geld verspielen, und die Maßnahmen sind gut für Umwelt und Klima. Es geht um unsere Zukunft.

Erneut stellt der Kreis Groß-Gerau Preisgelder in Höhe von insgesamt 5000 Euro zur Verfügung. Die Jury entscheidet über die Preisvergabe. Wer eine Maßnahme umgesetzt hat, wie zum Beispiel den Austausch alter Geräte oder eine umfassende Gebäudesanierung, kann sich melden. Kleine wie große Maßnahmen sind möglich. Der Kreis Groß-Gerau freut sich über jede Bewerbung. Denn lokale Beispiele machen neugierig und Klimaschutz sichtbar. Vorbilder sind wichtig, denn der Klimawandel macht noch lange nicht Halt, ein Abpfiff ist nicht in Sicht. Gute Maßnahmen, die den richtigen Weg zeigen, gibt es aber schon lange, auch im Kreis Groß-Gerau. Darum ermuntert der Fachdienst Klimaschutz: Spielen Sie Ihren Ball der Kreisverwaltung Groß-Gerau zu!

Bewerbungen sind bis zum 17. Juli möglich. Der Bewerbungsbogen ist leicht auszufüllen. Er findet sich neben weiteren Informationen hier: www.kreisgg.de/wettbewerb. Bei Fragen steht der Fachdienst Klimaschutz des Kreises Groß-Gerau telefonisch unter 06152 989-582 oder per E-Mail an klima@kreisgg.de zur Verfügung.

ggr

Würde auf eine Bauen-Wohnen-Seite passen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein