Einsätze der Nauheimer Feuerwehr

4

Mülleimer brennt 

Zum Jahresanfang wurde die Feuerwehr Nauheim an Neujahr zu zwei Brandeinsätzen alarmiert. Um 14.40 Uhr wurde der Feuerwehr ein brennender Müllbehälter an der Bushaltestelle in der Waldstraße gemeldet. Beim Eintreffen war der Brand bereits gelöscht und es wurden lediglich noch Nachlöscharbeiten durchgeführt.

 

Feuer an Gebäude 

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurden wir zusammen mit dem Rettungsdienst, dem DRK OV Nauheim und der Feuerwehr Groß-Gerau um 16.11 Uhr alarmiert. An der Fassade eines Gebäudes in der Wilhelm-Liebknecht-Straße kam es zu einem Brand, der sich schon auf die Dämmung ausgebreitet hatte.
Eine Person wurde unmittelbar nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an den Rettungsdienst übergeben und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Parallel dazu leitete die Besatzung des ersten Löschfahrzeugs die Brandbekämpfung am Gebäude ein. Hierfür mussten große Teile der Dämmung von der Fassade entnommen werden, um eine weitere Ausbreitung auf den Dachstuhl zu verhindern. Zur Unterstützung kam dabei auch die Drehleiter aus Groß-Gerau zum Einsatz.
Mittels Wärmebildkamera konnten weitere Brandherde ausgeschlossen werden, sodass die Einsatzstelle wieder an die Bewohner übergeben wurde. Der Einsatz war nach den Reinigungs- und Aufrüstarbeiten im Feuerwehrhaus gegen 18 Uhr beendet. Im Einsatz befanden sich 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Nauheim, die Feuerwehr Groß-Gerau, DRK OV Nauheim und der Rettungsdienst des Kreises Groß-Gerau.

ffw/ggr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein