Bekanntes neu denken

6

Zukunftswerkstatt: Zweitägiger Workshop für April geplant

Kreis Groß-Gerau – Nach dem überaus erfolgreichen Workshop im vergangenen Jahr lädt die Wirtschaftsförderung des Kreises Groß-Gerau in Kooperation mit den Expert*innen des Mittelstand-Digital Zentrums Zukunftskultur im April 2022 erneut zur Zukunftswerkstatt ein. Kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen sind eingeladen, in einem hybriden Format Bekanntes neu zu denken.

Am Beispiel des fiktiven Dienstleistungsunternehmens „Flinke Feudel GmbH“ werden gemeinsam innovative Lösungsideen entwickelt. Digitaler Wandel sowie Service- und Geschäftsmodell-Innovation werden für die Teilnehmenden real erlebbar und gestaltbar. Durch kundenzentriertes Denken wird ein neuer Nutzen für die jeweiligen Zielgruppen geschaffen.

Im ersten Teil des Workshops erarbeiten die Teilnehmenden im interaktiven Dialog und thematischen Austausch mit Expert*innen und Unternehmer*innen neue methodische Herangehensweisen, um den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten. Hierbei steht nicht nur die Unternehmens-, sondern auch die Kundenperspektive im Fokus. Im zweiten Teil des Workshops werden die neu gewonnenen Ideen, Geschäfts- und Servicemodelle unter Einsatz der Methode LEGO® SERIOUS PLAY® visualisiert und „zum Fliegen gebracht“. Teilnehmer*innen benötigen keine technischen oder branchenspezifischen Vorkenntnisse – nur den Mut, den digitalen Wandel mitzugestalten.

Die Veranstaltung wird am 27. April von 17 bis 20 Uhr online abgehalten. Der zweite Teil am 28. April von 10.30 bis 13.30 Uhr findet in Präsenz statt, unter Anwendung der geltenden Hygienevorschriften. Veranstaltungsort ist das Technologie-, Innovations-, und Gründungszentrum in Ginsheim-Gustavsburg. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Für Anmeldung und Fragen wenden sich Interessierte bis zum 22. April 2022 an Mareen Stahl von der Wirtschaftsförderung des Kreises (m.stahl@kreisgg.de, 06152 989-84269). Nach erfolgreicher Anmeldung werden der Zugangslink sowie die Adressdaten für den Präsenzpart versendet.

ggr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein