Basis für gemeinsame Mission

0

Bildungsleitbild im Kreis Groß-Gerau ist veröffentlicht

Kreis Groß-Gerau – Das Bildungsleitbild im Kreis Groß-Gerau, das der Kreistag im vergangenen Oktober beschlossen hat, wurde am Donnerstag, 2. Dezember, veröffentlicht und ist nun allgemein erhältlich. Das Bildungsleitbild liegt als gedruckte 16-seitige Broschüre vor sowie als PDF-Dokument zum Herunterladen von der Kreis-Internetseite. Es kann auch bei der Kreisverwaltung, im Fachbereich Bildung und Schule, unter der E-Mail-Adresse bildungsplanung@kreisgg.de kostenlos bestellt werden.

„Jeder Mensch hat ein Recht auf Bildung.“ So heißt es in Artikel 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. Bildung ist ein Schlüssel zu persönlicher Selbstverwirklichung und Entfaltung sowie unabdingbar für gesellschaftliche Chancengerechtigkeit und Teilhabemöglichkeiten für alle. Innerhalb der Bildungslandschaft des Kreises ist das Bildungsleitbild ein bedeutender programmatischer Baustein auf dem Weg zur Verwirklichung dieses Zieles: Alle Menschen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht und anderen individuellen Merkmalen – sollen ihr Leben lang Zugang zu guter Bildung haben und damit eine echte Chance auf Teilhabe erhalten. 

Im Bildungsleitbild wurden ein allgemeingültiges Bildungsverständnis sowie eine gemeinsame Vision und Mission darüber formuliert, wie im Kreis auf Ebene der Schulen, aber genauso in den vielen sonstigen, ebenfalls wichtigen Bildungseinrichtungen daran gearbeitet werden kann, diese hohen bildungspolitischen Ansprüche einzulösen.

Entstanden ist das Bildungsleitbild aus einer Zusammenarbeit mehrerer gesetzlich zuständiger Bildungsinstitutionen wie der Kreisverwaltung mit den dort angesiedelten bildungsrelevanten Fachdiensten, dem Staatlichen Schulamt, der Kreisvolkshochschule, dem Kommunalen Jobcenter sowie den drei kreisangehörigen Kommunen Bischofsheim, Büttelborn und Mörfelden-Walldorf. Diese Kooperationspartner*innen haben sich im Projekt „Netzwerk Bildung Kreis Groß-Gerau“ zusammengetan, um in Sachen Bildung gemeinsam auf mehr Chancengerechtigkeit und Teilhabemöglichkeiten hinzuwirken.

Zum Entstehungsprozess des Bildungsleitbildes:
In einem mehrstufigen Beteiligungsverfahren mit vielen Fachleuten, Verantwortlichen und interessierten Bürger*innen wurde das Bildungsleitbild systematisch entwickelt und daraus eine abgestimmte Endfassung formuliert. Schließlich, am 4. Oktober 2021, wurde es vom Kreistag per Mehrheitsbeschluss auch politisch legitimiert.

ggr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein