Ausfahrt der Radfahrgruppe zum Wasserwerk Gerauer Land

0
Die Landfrauen mit dem Rald unterwegs. Foto. LFV Nauheim

Woher kommt unser Wasser? Wassermeister Markus Schmidt gibt Auskunft

Nauheim – Bei herrlichem Sonnenschein, blauem Himmel und kühlen Temperaturen traf sich die Radfahrgruppe zum Start der ersten Ausfahrt. Ziel war das Wasserwerk Gerauer Land mit Betriebsführung.

Nun hieß es, in die Pedale treten. Nach kurzer Strecke durch Feld, Wald und Flur erreichten die aktiven Frauen das Wasserwerk. Dort waren die Teilnehmerinnen mit dem Wassermeister Markus Schmidt verabredet. Die interessierten Frauen wollten wissen, woher unser Trinkwasser kommt ,was getan werden muss, dass aus Regenwasser, Trinkwasser wird und wie das aufbereitete Nass letztendlich den Haushalten zugeführt wird.

Alle Fragen beantwortete Markus Schmidt während des Rundgangs durch die weitläufige Anlage. Die informative Führung gab nicht nur Aufschluss über technische Daten sondern auch, dass das Trinkwasser des Wasserwerk Gerauer Land natürlich und ausschließlich aus dem eigen geförderten Grundwasser des Wasserschutzgebietes gewonnen wird.

Es war auch zu erfahren, dass dieses Wasser bereits eine sehr gute Qualität hat. Nur Eisen und Mangan werden herausgefiltert. Das frisch geförderte Wasser wird zum Teil direkt ins Netz eingespeist aber auch in riesigen Tankbehältern gespeichert und in kurzen Abständen regelmäßig ausgetauscht

Abschließend bedankte sich die Radfahrgruppe mit Nau´mer Lateweje für die tolle Führung. Im Anschluss klang die gelungene Auftaktfahrt bei netten Gesprächen und kleinen Stärkungen in der Gaststätte „Zum Wiesengrund“ aus.

 

 

Radtour im März

Am Mittwoch, den 4.März ist um 14.00 Uhr Abfahrt an den Holzwildschweinen am Ende der Berzallee. Die Radfahrgruppe radelt dann zur Gaststätte „Zum Grundstein“ auf der Hessenaue. Falls es stark regnen sollte, wird mit dem PKW zum Zielort gefahren.

A.Dammel/ggr

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein