Auf dem Rhein und hoch über dem Rhein

0
Eine interessante Schifffahrt auf dem Mittelrhein geht zu Ende. Foto: OWK

Odenwaldklub Groß-Gerau erkundet St. Goar

Groß-Gerau – Nach dem Mittagessen in der modernisierten Loreley-Jugendherberge in St. Goar am Mittelrhein wurde schweißtreibend die Burg Rheinfels erklommen. Gabi Loch brachte den Familien bei herrlichem Sonnenschein eindrucksvoll das Leben und Wirken in der Burg näher.

Tief gebückt und mit Taschenlampen ging es durch manch dunkle Wehrgänge. Das Bollwerk stammt aus verschiedenen Epochen. So konnte in wenigen Minuten ein ganzes Jahrhundert überwunden werden. Nach der Führung ging es abwärts in die rustikale „Krone“, um sich das Abendessen schmecken zu lassen. Bevor die gemütlichen Zimmer aufgesucht wurden, plauderten die OWK’ler noch lange Zeit in der Jugendherberge.

Nach einem reichhaltigen Frühstück zog es die OWK-Familien in die Stadt. Auf einem großen Spielplatz konnten sich die Kinder austoben. Eine Schifffahrt auf dem Rhein mit Kurzaufenthalt in Boppard und Blick auf den Loreleyfelsen genossen die Wanderfreunde ebenso wie das leckere Essen auf dem Wasser. Eine hübsche Überraschung hatte sich Hildegard Lochmüller für die Teilnehmer einfallen lassen.

Leider war schon das kurzweilige Wochenende in St. Goar vorbei, der Bus kam und brachte alle sicher in die Heimat zurück. Wanderwart Wolfgang Meinke bedankte sich bei Heinz Pitzer und Rosel Wolk für die Organisation und Durchführung der Familien-Städte-Tour, bei der sich 33 Erwachsene und Kinder (im Alter von 3 bis 83 Jahren!) sogar 12 Kilometer erlaufen hatten.

OWK/ggr

Erkundung der großräumigen und mächtigen Burganlage.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here